>>> Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands<<<

0

Ihr Warenkorb ist leer

März 29, 2018

CBD ist eine wirklich faszinierende und leistungsfähige erfindung, die endlich die öffentliche und die Wissenschaftliche Anerkennung erhält, die sie verdient. CBD ist nicht-psychoaktiv, es kommt natürlicherweise im Hanf vor und hat eine Vielzahl von Wirkungen im ganzen Körper - manipuliert unser natürliches Endocannabinoid-System. Also, lasst uns einen Blick auf einige der Vorteile werfen.

1. DIABETES AUSHEILUNG

Unlängst wurde wissenschaftlich erkannt, dass CBD bei Diabetes helfen kann. Gerade bei dem Krankheitsbild des Typ 1 kann das Cannabidiol eine vielversprechende Wirkung aufzeigen.

Bei der Typ 1 Diabetes ist die Bauchspeicheldrüse entzündet, was die Produktion von Insulin stark beeinträchtigt. Diese Entzündung nennt man Insulitismus. Da CBD über eine entzündungshemmende Eigenschaft verfügt, kann der Wirkstoff nahezu zielgenau hier seinen heilenden Einsatz finden. Geht die Entzündung zurück, so kann die Bauchspeicheldrüse auch wieder ihre Produktion von Insulin aufnehmen. So kamen die Wissenschaftler zu der Erkenntnis, dass CBD sogar eine Typ 1 Diabetes komplett ausheilen lassen kann.

Auch bei dem Typ 2 zeigt CBD entsprechend eine heilende Wirkung.

2. REDUZIERT ANGST UND STRESS

Bis jetzt hat die meiste Forschung es nicht über das wissenschaftliche Labor hinausgeschafft, mit sehr wenigen menschlichen Versuchen, die stattfanden. Aber im Fall von CBD und seiner anxiolytischen (angstlösenden) Wirkung wurde eine Anzahl von Versuchen am Menschen dokumentiert, dass die Einnahme von CBD-Tropfen bei Angstzuständen tatsächlich dazu beiträgt, erhöhte Unruhezustände und Stress zu reduzieren.

3. VERBESSERT DIE SCHLAFQUALITÄT

Wie vorhin gesagt CBD hat die Fähigkeit, Angstzustände zu reduzieren, was hilfreich sein kann, um Schlafschwierigkeiten zu reduzieren und die Schlafqualität zu verbessern. CBD kann laut Forschung die Gesamtschlafmenge erhöhen und Schlaflosigkeit verbessern. Es hat sich gezeigt, dass CBD Schlaflosigkeit bei Menschen, die an chronischen Schmerzen leiden, reduziert.

In kleineren Dosen stimuliert CBD die Aufmerksamkeit und reduziert die Tagesschläfrigkeit, was für die Tagesleistung sehr wichtig ist.

4. LÖST VERDAUUNGSPROBLEME

Verdauungsprobleme sind Störungen, die das normale Funktionieren des Verdauungssystems beeinträchtigen. Dazu gehören die entzündlichen Darmerkrankungen, Reizdarmsyndrom, Crohn-Krankheit und Zöliakie unter anderem. Grundsätzlich sind Verdauungsprobleme Bedingungen, die den Darm betreffen. Der Magen ist verantwortlich für die reibungslose Bewegung der Nahrung, während der Körper entsprechende Vitamine und Nährstoffe aufnimmt, bevor der Abfall aus dem Körper austritt. Dieser Prozess ist bekannt als Verdauung.

In einer Studie über CBD und Verdauungsprobleme wollten Wissenschaftler die Auswirkungen von Cannabinoiden auf die gastrointestinale Mobilität kennenlernen. Die Ergebnisse dieser Studie führten die Wissenschaftler zu der Schlussfolgerung, dass CBD gesundheitliche Vorteile für Verdauungsprobleme hat, die eine Verringerung der gastrointestinalen Mobilität beinhalten. Die Studie zeigte, dass CBD das endogene Cannabinoid System des Darms modulieren kann und gleichzeitig therapeutische Effekte für Zielerkrankungen liefert.

5. AUTOIMMUNE REAKTIONEN AUF DEN KÖRPER

Eine Reihe von modernen Krankheiten sind Autoimmunerkrankungen. Dies bedeutet, dass der Körper von seinem eigenen Immunsystem angegriffen wird und gezwungen ist, sich selbst zu bekämpfen. Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Reizdarmsyndrom, neurodegenerative Erkrankungen (z.B. Parkinson-Krankheit), Allergien und Dermatitis gehören zu den bekanntesten Autoimmunkrankheiten. CBD beruhigt übertriebene Autoimmunreaktionen des Körpers und hilft, einen ausgeglichenen Zustand wiederherzustellen.

6. HAUTPROBLEME BEKÄMPFEN

Dass Wellstate CBD-Öl ein wirksames Mittel gegen Akne sein kann können viele bestätigen. Es kann verwendet werden, um die Ölproduktion in der Haut zu verbessern. Insbesondere hindert das Cannabinoid die Lipidproduktion in den Hautzellen. Darüber hinaus kann es verwendet werden, um die Talgproduktion zu manipulieren und Hautprobleme wie Trockenheit zu verhindern.

CBD hat auch entzündungshemmende Eigenschaften. Diese machen es sehr effektiv bei der Kontrolle von Akne-Effekte, weil es in der Regel eine intensive Entzündung um das Zit ist. Pickel sind auch Infektionen. Dies macht CBD zu einer idealen therapeutischen Hilfe für sie, da es ein antibakterielles Mittel ist. Daher kann CBD verwendet werden, um die Möglichkeit der Entwicklung von Akne zu verringern.

NEBENWIRKUNGEN

Obwohl CBD im Allgemeinen gut verträglich ist und als sicher gilt, kann es bei manchen Menschen zu Nebenwirkungen führen. CBD ist auch dafür bekannt, mit verschiedenen Medikamenten zu interagieren. Bevor Sie beginnen, CBD-Öl zu verwenden, besprechen Sie es mit Ihrem Arzt, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten und potenziell schädliche Wirkungen zu vermeiden.