>>> Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands<<<

0

Ihr Warenkorb ist leer

Februar 14, 2018

CBD – auch Canabidiol genannt, wird in der Cannabispflanze gefunden. Den medizinischen Bereich hat CBD weit vorangebracht. Dieser Wirkstoff heilt und beruhigt erfolgreich nicht nur den Körper, sondern auch die Seele. Obwohl es von Marihuana-Pflanzen kommt, wird man von CBD nicht "high" - das wird durch ein anderes Cannabinoid, bekannt als THC, verursacht.

Bei der Herstellung von Wellstate CBD-Öl wird eine Methode von CO2-Extraktion benutzt.  CO2 ermöglicht eine umweltfreundliche Extraktion von biologischen Produkten. Unter hohem Druck löst das verdichtete, sogenannte überkritische CO2 die gewünschten Substanzen aus dem Rohstoff. Auf diese Weise bleiben die natürlichen Inhaltsstoffe erhalten und können in der weiteren Verwendung ihre Wirkung voll entfalten. CO2-Extraktion ist die sauberste und sicherste Methode zur Extraktion von Cannabispflanzen.

IST CBD NICHT MARIHUANA?

Cannabidiol - CBD, gewinnt aufgrund seiner vielen wohltuenden Wirkungen sehr viel Aufmerksamkeit. Während THC und CBD in der Regel in der gleichen Gruppe liegen, enthalten die separaten Einheiten, die im Körper unterschiedlich reagieren.

Marihuana enthält sowohl THC als auch CBD, aber wie schon vorher gesagt die beiden Stoffe haben unterschiedliche Wirkungen. Im Gegensatz zu THC ist CBD nicht psychoaktiv. Dies bedeutet, dass es den Gemütszustand der Person nicht ändert. Es scheint jedoch, erstaunliche Veränderungen im Körper zu erzeugen, und es hat sich herausgestellt, dass es medizinische Vorteile hat. Die meisten der  medizinisch verwendeten CBD werden in der am wenigsten verarbeiteten Form der Cannabispflanze, bekannt als Hanf, gefunden.

Also genauer gesagt Cannabidiol oder CBD spielt keine Rolle, um Sie high zu bekommen. Im Laufe der Jahre haben Marihuana Bauern ihre Pflanzen tatsächlich so gezüchtet, dass sie sehr viel THC und anderen Stoffen enthalten.
Auf der anderen Seite haben Hanf-Bauern die Pflanze nicht verändert. Es sind diese Hanfpflanzen, die verwendet werden, um CBD-Öl zu erzeugen.

WIE FUNKTIONIERT CBD?

Wie Sie schon wahrscheinlich wissen, gibt es im menschlichen Körper das Endocannabinoidsystem mit Rezeptoren, die sich im ganzen Körper und Gehirn verteilen. THC aktiviert die CB1- und CB2-Rezeptoren, während CBD diese Rezeptoren nicht direkt stimuliert, sondern beeinfluss den Körper, mehr eigene Cannabinoide zu verwenden.

Cannabidiol fördert den Anstieg des Serotonins, somit hat es einen stimmungsaufhellenden Einfluss auf unser Hirn – ähnlich wie Antidepressiva. Durch den Anstieg des Serotoninspiegels werden Gefühl wie Angst und Stress verringert bzw. abgebaut, was weiter zu einer positiven Stimmung beiträgt. Man hat das Gefühl, entspannter, fokussierter und zufriedener zu sein. Negative Effekte, die man von THC-haltigem Cannabis kennt, wie Herzrasen, Paranoia oder Heißhunger, bekommt man von CBD Öl nicht.

Wellstate CBD-Öl ist in verschiedenen Konzentrationen erhältlich, umso höher diese ist, desto teurer das jeweilige Öl. Wenn man CBD-Öl bestellen will, sollte man sich über die verschiedenen Konzentrationen bewusst sein. Kleine Konzentrationen können schon bei gängigen Beschwerden ihre Wirkung zeigen. Jeder Organismus reagiert anders auf bestimmte Substanzen, deshalb sollte man erst einmal einen Versuch wagen und schauen ob es signifikante Verbesserungen mit sich bringt.